GOSPEL TRAIN

SAMSTAG | 21.08.2021

GOSPEL- UND POPCHOR

Gospel Train ist im Jahr 1999 aus dem 1992 gegründeten Mittelstufenchor der Goethe Schule Harburg (GSH) hervorgegangen. Dass Hamburgs südlichster Stadtbezirk Harburg ein Schmelztiegel vieler Kulturen ist, spiegelt sich auch in dieser Schule wider. An der GSH sind Schüler vereint, deren Eltern aus knapp 30 Nationen stammen.

Diese kulturelle Vielfalt prägt auch Gospel Train mit seinen mehr als 110 Sängern. Die unterschiedlichen Klangfarben der Nationen und stilübergreifenden Arrangements ihres Chorleiters Peter Schuldt haben dem Chor zu einem ganz eigenen Sound, einem unverwechselbaren Profil und vielen Auszeichnungen verholfen. In den vergangenen neun Jahren erhielt Gospel Train 16 Preise, darunter auch den Hamburger Integrationspreis.

Bei der letzten „Sommer im Park“ hatten wir unseren letzten Live-Auftritt. Danach durfte es wegen der Pandemie bis heute keine gemeinsamen Chorproben mehr geben. In Kleingruppen haben wir – sofern es erlaubt war – in Präsenz geprobt. In der überwiegenden Zeit allerdings ausschließlich digital.

Wegen der geforderten Abstandsregeln wird Gospel Train nur mit einem kleinen Solistenensemble von 18 Sängerinnen und Sängern auftreten könnten.

Die Vorfreude ist groß und wir freuen uns nach den Sommerferien wieder live und real agieren zu können.